Molchat Doma: Etazhi - Hilfe
hilfe

Molchat Doma - Etazhi

Cover von Etazhi
Molchat Doma
Etazhi

Label Sacred Bones
Erstveröffentlichung 27.03.2020
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Schon kurios, was mich derzeit an authentischen Vintage-80er Produktionen erreicht. Beeindruckend ist die erstaunliche Qualitätsdichte wobei ich Menschen, die heute hemmungslos in den 80ern schwelgen, eigentlich leicht befremdlich finde. Ein klassisches Beispiel für ebenso nerdigen wie überzeugenden 80er-Retro-Appeal ist diese Band aus ausgerechnet Weißrussland. Molchat Doma spielen darkwavigen Synthiepop in klassischer Früh-80er Ästhetik. Produziert wahrscheinlich mit historischem Equipment. Inklusive Beatbox und lustigen Prä-digitalen Soundeffekten wie Handclaps. Gesungen wird etwas tranig auf Russisch, was dem ganzen einen leicht exotischen Vibe verleiht. Das Beste ist die Gitarre: mit leichtem Twang hart auf den Spuren von Cure und Konsorten, aber auch die Synthies zaubern historischen Zeitgeist. Die Beats aus der Box sind überwiegend flott und tanzbar. So gesehen erinnern Molchat Doma natürlich auch an die brillanten Motorama aus Russland. Keine Ahnung, warum gotischer Disco-Postpunk für die Indie-Disco gerade in der ehemaligen Sowjetunion zu reifer Größe erwächst, aber auch diese Platte ist ein Fest für Genre-Afficionados. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Molchat Doma