Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Pale Saints: The Comforts Of Madness (30th Anniversary Edition) - Hilfe
hilfe

Pale Saints - The Comforts Of Madness (30th Anniversary Edition)

Cover von The Comforts Of Madness (30th Anniversary Edition)
Pale Saints
The Comforts Of Madness (30th Anniversary Edition)

Label 4AD
Erstveröffentlichung 17.01.2020
Format 2-CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 13,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

20er Reissue, das Remastering tat sehr gut, von 1990. Auf 4AD. Speziell dieses, ihr bestes Album, wurde/wird stark unterschätzt. Es wirkt relativ geschlossen, trotz einer Menge Abwechslung und vielen Nuancierungen: Anpsychedelisierter Dream Pop mit punktuellen Querschüssen bzw. originell von etwas 60s-Soft-Psychedelia-Geist durchzogen. Post Punk mit Noise und Pop vermengt, intelligent und werthaltig. Shoegazer in wechselnden Verdichtungsstufen ideenreich umgesetzt oder in rasend und aggressiv mit kontrastierender Pop-Infusion. Galoppierender schneidender Indie Rock trifft Rain Parade. College-Guitar Rock-Tendenzen/härtere REM. Eingängige groovende Shoegazer-Perfektion. Ein substanzieller/erstklassiger Psyche-Dream Pop-Neo Paisley-Mix. Hinzu kommen rare vom Leader selbst ausgesuchte Bonusse: Alle LP-Stücke als Demo-Fassungen, die in verschiedener Hinsicht differieren, z.T. eigene Stärken besitzen, durchweg qualitativ überzeugen. Mal verlangsamt, gern etwas entschlackt bis deutlich reduziert, teils schärfer im Sound, ein paar Noise-Einlagen entfallen, natürlich mehrfach eine (nicht eminent) rauhere Gangart, in einem Fall ist es mir schleierhaft, weshalb nicht gleich das (zugleich klarere und eindringlichere) Demo genommen wurde. 4 Peel-Sessions runden ab, meist zurückgenommen/“gemäßigt“, ein non-LP-Song. Ausgezeichnetes Werk. (dvd)

noch mehr von Pale Saints