Suche / Search

 

Keep an eye on...

JAPAN JAZZ

Various Artists: Too Slow To Disco: NEO En France - Hilfe
hilfe

Various Artists - Too Slow To Disco: NEO En France

Cover von Too Slow To Disco: NEO En France
Various Artists
Too Slow To Disco: NEO En France

Label How Do You Are?
Erstveröffentlichung 03.05.2019
Format 2-LP (+MP3)
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 24,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nach wie vor eine großartige Compilation-Reihe auf City Slang. Hier geht es nicht ums Zappeln, sondern eher um Grooves für die Engtanzparty. Und auch um Digger, die überhaupt nicht tanzen wollen, sondern sich an seltsam schöner Musik erfreuen können, die man sonst nirgends hören kann. Nachdem man die Decks letztes Mal dem großen Ed Motta für ein deliziöses Brasilpop-Menü überlassen hat, kompiliert DJ Supermarkt diesmal Zeitgenössisches aus Frankreich. Und dort gibt es reichlich Leckeres zu entdecken. Das Genre ist wie gehabt Softrock, Yachtrock, sanfte Cosmic Disco, smoother Elektropop, Psychpop, Westcoast-Sounds, souliger Chansonpop etc., auch trendy Autotune-Pop, was aber nicht weiter stört. Bis auf Yuksek und Betrand Burgalat kenne ich keinen der weiteren Namen, was mal wieder auf beachtliche Bildungslücken verweist. Zu entdecken gibt es hier nämlich wieder reichlich. Überwiegend cool und lässig im unteren Midtempo groovende Nummern, die milde psychedelisch, weich und warm klingen. Oft franzosentypisch mit diesem knackigen Fender E-Bass, der schon bei Serge Gainsbourg gerne mit dem Plektrum gespielt wurde. Der Vibe ist entspannt, die (überwiegend) französischen Vocals tun das ihre. „Lazy Disco“ en francais, ein bisschen Le Pop, ein bisschen Tradition plus ganz viel Style. Und im letzten Drittel dann auch öfters mal fast uptempo. Perfekt geeignet für den frühen Abend wie auch für den nächsten Morgen. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Various Artists