Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

SIREENA

Rustin Man: Drift Code - Hilfe
hilfe

Rustin Man - Drift Code

Cover von Drift Code
Rustin Man
Drift Code

Label Domino
Erstveröffentlichung 01.02.2019
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Talk Talk haben heute nicht nur innerhalb des Glitterhouse-Universums einen fast mythischen Ruf. Da hört man dann doch genauer hin, was der ehemalige Bassist der Band Paul Webb als Rustin Man 17 Jahre nach seinem bislang einzigen Album (gemeinsam mit Beth Gibbons von Portishead) zu bieten hat. Seither hat sich Webb nicht allzu präsent gezeigt, als Produzent trat er vor einigen Jahren mal für James Yorkston in Erscheinung. Der Mittfünfziger lässt es also eher ruhig angehen und lebt hoffentlich komfortabel von den Tantiemen seiner legendären Band. „Drift Code“ ist ein recht merkwürdiges Album geworden, versponnener Art-Pop kommt als Genrebezeichnung noch am besten hin. Webb pflegt einen oft betont theatralisch inszenierten Stil, der teilweise an frühe Prog-Epochen erinnert. Mit bunter Instrumentenvielfalt, an Talk Talk erinnern fast nur die gedämpften Drums. Die Musik klingt auch nicht wirklich entspannt, oft nimmt man eine fiebrige Unruhe war. Webbs Gesang ist etwas uncharismatisch, erinnert mich ein wenig an Peter Gabriel und David Bowie, was eigentlich ganz gut ins Gesamtbild passt. Vor allem aber gemahnt das Album an das erratische Werk von Robert Wyatt. Vom Gesang bis zur kunstvollen Inszenierung tun sich beachtliche Parallelen auf. So entsteht Musik, die sich kaum klassifizieren lässt. Mal sanft psychedelisch, mal impressionistisch-orchestral. Einzelne Momente erinnern an den kammerfolkigen Nick Drake, andere an frühe Pink Floyd und sogar Genesis der ganz frühen 70er. Die Kunst liegt in den feinsinnigen Arrangements, mal zart impressionistisch, mal exaltiert und mit großer Geste inszeniert. Insgesamt entsteht so ein ebenso spannendes wie gewagtes, komplett unkonventionelles Werk von gewöhnungsbedürftiger Schönheit. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Rustin Man