Kristin Hersh: Possible Dust Clouds (ltd. col. vinyl) - Hilfe
hilfe

Kristin Hersh - Possible Dust Clouds (ltd. col. vinyl)

Cover von Possible Dust Clouds (ltd. col. vinyl)
Kristin Hersh
Possible Dust Clouds (ltd. col. vinyl)

Label Fire Records
Erstveröffentlichung 05.10.2018
Format LP+DLC
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 24,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

18er des Throwing Muses-Kopfes. Ich hab ihre alten Solo-LPs nicht mehr präsent, hier überrascht mich jedenfalls der freie Umgang mit Inspirationen diverser Art und Zeit, der manchmal sogar erstaunliche Originalität zur Folge hat, eine ganze Reihe an Ideen samt ungewöhnlicher Kontraste, Stimmungen. So weisen einige Songs (punktuell) psychedelisch gefärbte Passagen auf, durch effektangereicherte Gitarren oder manipulierten Gesang bzw. Backing-Vocals, hier taucht ein bei 25 Or 6 To 4 geklautes Riff auf, dort ein minimal waberndes Stairway To Heaven-Feeling, oder eine Art zwischen roh und elegisch pendelnder Tribal Folk Pop, einmal dachte ich an das Solo-Werk von Wipers-Chef Greg Sage. Das alles aber im Rahmen von Alt. Rock neuer Art (z.T. gekoppelt mit irgendwie versteckten unbestimmten aber attraktiven Pop-Elementen), „Autoren-Indie-Rock“ (schwer, rauh, polternd und ungeheuer intensiv samt noisiger Momente, oder dunkel und kurzzeitig leicht halluzinogen), teilakustischem Songwriter-Rock oder unter Einfluß von ungehobeltem 60s-Garage Rock inkl. gnadenlos repetitiven Riffs. Zum Schluß akustisch, apart und folkig, auf eindringliche richtig gute Art (kurz entfernt akustischen Led Zep ähnlich). Bin beeindruckt! (dvd)

noch mehr von Kristin Hersh