Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

MID-PRICE

Wave Pictures: Brushes With Happiness - Hilfe
hilfe

Wave Pictures - Brushes With Happiness

Cover von Brushes With Happiness
Wave Pictures
Brushes With Happiness

Label Moshi Moshi
Erstveröffentlichung 22.06.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Bekanntlich sind die Wave Pictures die beste Band der Welt jedenfalls war ich mir gestern nach dem zigsten miterlebten Konzert wieder mal ganz sicher. Die mal beim Orange Blossom Special zu erleben ein Traum würde wahr. Dieses neue Album im zwanzigsten Jahr der Bandgeschichte eignet sich als Einstieg in die wunderbare Welt der Wave Pictures aber nur bedingt. Denn statt dynamisch rockendem Pub- bis Indierock auf den Spuren von Dr. Feelgood, Rory Gallagher und CCR gibt es hier ausschließlich ruhige Songs zu hören. Und langsame. Sehr ungewöhnlich, denn das Konzert war so dynamisch wie immer, lediglich ein Song vom neuen Album wurde gespielt. „Brushes With Happiness” verhält sich zum Gesamtwerk der Band wie “On The Beach” zu Neil Youngs Oeuvre. Ultralaidback und milde psychedelisch. Mit Latenight-Vibe und sehr melancholisch. Die kompetente Rhythm Section (Basser Francis ist zweifellos einer der Größten seines Fachs) tritt kaum in Erscheinung, Chef David Tattersall konzentriert sich ganz auf Song und Gesang, wobei man sich an seine bittersüße Stimme gewöhnt haben muss. Dabei seiner diesmal eher zurückhaltenden Gitarre (oder Mandoline!) zuzuhören ist dennoch ein absoluter Genuss eben wie bei „On The Beach“. Natürlich wird auch auf diesem in nur einer Nacht aufgenommenen Album jeder Song von einem Gitarrensolo gekrönt, hier eben bluesig-lowdown und milde psychedelisch. Auch so erweist sich Tattersall wieder einmal als der unprätentiöseste aller Gitarrenhelden, ein absoluter Meister seines Fachs und wahrscheinlich mein allerliebster Saitenzupfer. Man muss sich hier einhören, Erwartungen über Bord werfen und dann eintauchen in die melancholisch-schöne Welt der grandiosen Wave Pictures. Ach ja: schon im Oktober kommt dann wieder ein schnelles Party-Album! (Joe Whirlypop)

noch mehr von Wave Pictures