Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

A Certain Ratio: To Each - Hilfe
hilfe

A Certain Ratio - To Each

Cover von To Each
A Certain Ratio
To Each

Label Mute
Erstveröffentlichung 24.11.2017
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 15,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das zweite Volumen der von Mute Records gestarteten Reissue-Offensive zur Postpunk/Funk-Band A Certain Ratio: “To Each” erschien ursprünglich 1981 und stellt nach dem eher improvisierten Demo- und Live-Werk „The Graveyard And The Ballroom“ faktisch das erste echte Studioalbum der Band aus Manchester dar. Es klingt nicht mehr ganz so roh und laut, soundästhetisch reduzierter und kontrollierter, dazu instrumental um Geige und Trompete erweitert. Stimmungsmäßig wieder ein bisschen mehr in Richtung Joy Division vielleicht wollte Simon Topping ja tatsächlich in die Fußstapfen des gerade erst verstorbenen Ian Curtis treten? Der Funk klingt strukturierter, die perkussiv akzentuierten Grooves wirken kompakter und überhaupt tritt das Drumming deutlich mehr in den Vordergrund, auch die funky WahWah-Gitarre ist hier neu im Spiel. Factory-Producer Martin Hannett gelingt eine innovative Synthese aus düsterem Manchester-Postpunk und undergroundigem New Yorker Dancefloor-Sound, teils auch mit angedubten Hall- und Echo-Effekten, was zu durchaus gespenstischen Momenten führt. „Back To The Start“ hat sogar ein kleines tribalistisches Voodoo-Drumsolo zu bieten wie auch die unterkühlten Gastvocals von Martha Tilson. Insgesamt also etwas komplexer und auch avancierter als in der Frühphase, statt Bass und Gitarre steht diesmal das Drumming im Mittelpunkt, was dem infektiös-tanzbaren ACR-Sound keinesfalls schadet. (Joe Whirlypop)

noch mehr von A Certain Ratio