Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTER-VINYL

Pop Group: Honeymoon On Mars - Hilfe
hilfe

Pop Group - Honeymoon On Mars

Cover von Honeymoon On Mars
Pop Group
Honeymoon On Mars

Label Freaks R Us
Erstveröffentlichung 28.10.2016
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nach dem doch sehr furiosen 2015er Comeback „Citizen Zombie“ kommt jetzt schon der nächste Schlag der britischen Avantgarde-Legenden. Zur Erinnerung: 1979/80 gab es gerade mal zwei Alben, dann löste sich The Pop Group auch schon wieder auf, überführt in Projekte wie Glaxo Babies, Pig Bag und Rip, Rig & Panic. Der Einfluss dieser beiden kantigen Innovationswerke war aber enorm, wie niemals zuvor fusionierten linke britische Postpunks politische Message, Ästhetik und Krach. Für dieses neue Album engagierte man ein für meinen Geschmack doch ziemlich sensationelles Producer-Duo, nämlich Brit-Dub-Don Dennis Bovell und den zuletzt doch ziemlich abgetauchten Public Enemy-Producer Hank Shocklee. Die beiden sorgen für einen bei aller Action doch relativ übersichtlichen, fast schlanken Sound, meistens mit Mark Stewarts exzentrischen Vocals im Zentrum und getragen von einem mächtigen, oft funklastigen Industrial-Beat. Irgendwo zwischen schwerem Dub-Funk, noisigem Postpunk und tatsächlich auch einigen kleinen Reminiszenzen an Public Enemy - ganz ähnlich wie einst in den experimentelleren Nischen von On-U Sound (wie Tackhead). „Honeymoon On Mars” fällt insgesamt weniger krachig und avantgardistisch aus, sondern fasziniert mit eigenwilligem, vielfach richtig tanzbarem Mutant Funk. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Pop Group