Thom Sonny Green: High Anxiety - Hilfe
hilfe

Thom Sonny Green - High Anxiety

Cover von High Anxiety
Thom Sonny Green
High Anxiety

Label Infectious
Erstveröffentlichung 19.08.2016
Format 2-LP (+MP3
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 29,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Was erwartet man vom Soloalbum des Drummers der superhippen Indie-Band Alt-J? Sicher nicht dieses schöne Instrumentalwerk mit organisch trippenden Downbeats und fast krautiger Elektronika. Thom Sonny Green verbindet hier souverän die elegant-digitale Trägheit von Boards Of Canada mit der mittleren Phase von Tangerine Dream ab den späten 70ern, als die Soundscapes übersichtlicher und rhythmisch strukturierter ausfielen. Auch die dunkleren Massive Attack und wohl auch Radiohead scheinen zumindest milde Einflüsse auf „High Anxiety“ zu sein. Green arbeitet teils mit richtigen Instrumenten (gerne auch Streichern), oft aber klingt es nach analogem Vintage-Equipment. Seine Drums werden angenehm sanft in die sehr geschmackssicheren und abwechslungsreichen Soundscapes integriert, auch die schiere Anzahl der 21 Tracks spricht für die sprudelnde Kreativität des bei Alt-J ja eher handfest arbeitenden Musikers. Hier verwirklicht er sich in epischer Breite, denn zu jedem einzelnen Track hat er auch kunstvolle Videos gedreht. Insgesamt ein ebenso intensiver wie beeindruckender Trip in ungewöhnliche Soundscapes von überwiegend kontemplativer Schönheit. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Thom Sonny Green