Arc Iris: Moon Saloon - Hilfe
hilfe

Arc Iris - Moon Saloon

Cover von Moon Saloon
Arc Iris
Moon Saloon

Label Bella Union
Erstveröffentlichung 19.08.2016
Format LP (+MP3)
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 21,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die schrägste und virtuoseste Mädchenmusik dieses Monats kommt von Arc Iris bzw. Jocie Adams von The Low Anthem. Auf ihrem zweiten Album entfaltet sie erneut ein versponnenes Artpop-Universum, in dem fast alles möglich ist. Auf der Basis von CocoRosie, Joanna Newsom, junger Kate Bush, frühen Genesis, mittlerer Joni Mitchell und klassischer Judy Garland wird hier ausgesprochen kunstvoll musiziert. Mit breiter instrumentaler Vielfalt (überwiegend kammermusikalisch und analog-elektronisch) und ebenso hohem musikalischem Anspruch, mit komplexen Songstrukturen, teils fast proglastiger Unberechenbarkeit, aber ganz ohne Rock-Schwere. Der Gesang wirkt ein wenig kindlich, verträumt und versponnen, neben Tasteninstrumenten ist auch das lautmalerische Drumming von erstaunlicher Güte - Ray Belli klingt tatsächlich wie kein anderer Trommler. Zwischendurch gelingen auch mal richtig schöne Popsong in elegischer Stimmung, melodramatisch inszeniert, mit unerwartetem Instrumentarium illustriert (Kontrabass, Cello, Trompete, Pedal Steel) und haltungsmäßig mutig in Richtung Cabaret und Musical verschoben. Insgesamt ein ziemlich durchgeknallter Trip, mit aberwitzigen Ideen vollgepackt, Art-Pop der neuesten Generation eben, standesgemäß produziert von David Wrench (FKA Twigs, Jamie XX). (Joe Whirlypop)

noch mehr von Arc Iris