Keren Ann: You're Gonna Get Love - Hilfe
hilfe

Keren Ann - You're Gonna Get Love

Cover von You're Gonna Get Love
Keren Ann
You're Gonna Get Love

Label Polydor
Erstveröffentlichung 15.04.2016
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die Französin mit mit israelisch-holländischen Wurzeln ist schon seit geraumer Zeit nicht mehr der „Nouvelle Chanson“-Szene zuzuordnen, sondern ist seit ihrer Übersiedlung nach New York vor zwölf Jahren zum internationaler Popstar gereift. Englisch singend (noch immer mit einem winzigen, sehr charmanten, weichen Akzent) und zunächst deutlich auf den Spuren von Velvet Underground, klingt das neue Album nach wissendem, elegischem Dark-Pop. Nicht mehr so psychedelisch wie einst (damals Richtung Mazzy Star), dafür aber teils mit leicht plüschigen Orchestrierungen, fusioniert sie das Erbe von Serge Gainsbourg mit dem von Nick Cave und Carole King, so mein erster Eindruck. Durchweg schlank arrangiert, wie immer mit einer dezent verhallten Twang-Gitarre, hat die Musik einen entspannten Latenight-Vibe (teils richtig bluesig), wozu dann auch Keren Anns gereifte, warme und ausdrucksstarke Stimme hervorragend passt. Die Produktion von Renaud Letang (Feist, Gonzales, Jamie Lidell, Mocky) lässt eine subtil hermetische Stimmung entstehen, die den melancholischen Chanson-Pop umso souveräner in Szene setzen kann. Die unaufgeregteste Musik der Welt. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Keren Ann