Steve Waitt: Stranger In A Stranger Land - Hilfe
hilfe

Steve Waitt - Stranger In A Stranger Land

Cover von Stranger In A Stranger Land
Steve Waitt
Stranger In A Stranger Land

Label Makemyday
Erstveröffentlichung 05.02.2016
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 7,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Wundersam in den Tiefen der Pop-Historie gründend-gründelndes 2016er Song-Werk des New Yorker Keyboarders und Sanft-Sängers, das ebenso leichtfüssig-flüssig wie lukullisch-luxuriös gute, alte Zeiten im Hier & Jetzt spielen lässt. Getragen vom klassischen Klang des perlenden Fender Rhodes und gesegnet von einem Gesang, der sanft-sonor zwischen Bill Withers und James Taylor die Seele zu salben weiß mitunter aber auch an Oren Lavie’s delikates Debut oder Double’s Herz-Kapitän erinnert, segelt der Song-Schöpfer mit dem grandiosen Gefühl für ohrenfreundliche Melodik auf wiegenden West Coast-Wellen dahin, streift mit seiner Midtempo-Yacht immer wieder samtene Soul-Gewässer und sonnige 70’s Pop-Gefilde, erinnert sich aber auch amerikanischer Folk-Wurzeln wie breit angelegt-hymnischer Bruce Hornsby-Highways. Und während seine markante Stimme auch und vor allem in viellagigen Harmonieschichten das Ohr betört, erlaubt sich der Amerikaner immer wieder ebenso dezente wie gelungene Ausreißer, zelebriert reifen Rock, erkundet schmeichlerisch-phantasievolle Coldplay-Kosmos-Weiten oder taucht unterschwellig gar in Trip Hop-Tiefen ab, aber seine größte Kunst bleibt die schmeichlerisch-schwelgende Welt des gehobenen Schönklangs und der breit angelegte Balladen-Blick zurück nach vorn. Fein eingefädelter, köstlich angerichteter Anschlag auf die West Coast-sensiblen Wohlklang-Nerven, ein Yacht-Rock-Ausflug in die verzaubernde Zeitlosigkeit. (cpa)

noch mehr von Steve Waitt