Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Queen: Jazz (ltd. black vinyl) - Hilfe
hilfe

Queen - Jazz (ltd. black vinyl)

Cover von Jazz (ltd. black vinyl)
Queen
Jazz (ltd. black vinyl)

Label Domino/Virgin
Erstveröffentlichung 25.09.2015
Format LP
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 24,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Nach dem Mega-Erfolg von „News Of The World“ hatten Queen künstlerisch völlig freie Hand, was sie auch souverän nutzten. Schon der Opener „Mustapha“ ist ein lässig-überdrehtes Kabinettstück in Oriental-Rock, von Mercury (bürgerlich Farrokh Bulsara) mit ironischer Verve zelebriert. Oder „Fat Bottomed Girls“: satter Bluesrock mit tatsächlich umwerfend perfektem Chorgesang, klingt heute frischer denn je, wie ich finde. Vor allem „Bicycle Race“, das ist schon große, souveräne kompositorische und inszenatorische Handwerkskunst. Gewollt überkandidelt, aber eben auch ironisch gebrochen – und wirklich lustig, was im Rock ja eher selten wirklich funktioniert. Es geht aber auch gradlinig und hartrockend („Dead On Time“), „Fun It“ ist sogar funky Glam-Rock. Wobei die B-Seite des Albums dann doch etwas erlahmt – sieht man mal vom Furioso „Don’t Stop Me Now“ ab, das Freddy Mercury perfekt in Szene setzt. Muss zugeben, dass mir das heute richtig gut gefällt. „Jazz“ ist natürlich auch das exakte Gegenteil von Punkrock, seinerzeit also ein durchaus eigensinniges und selbstbewusstes künstlerisches Statement. Ich finde das Album auch keinesfalls so hysterisch, wie in vielen Kritiken zu lesen war, eher schon auf zugegeben exaltierte Weise sophisticated. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Queen