Maria Solheim: In The Deep - Hilfe
hilfe

Maria Solheim - In The Deep

Cover von In The Deep
Maria Solheim
In The Deep

Label Membran
Erstveröffentlichung 21.02.2014
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 6,50 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Sie ist wieder da! Sieben schier endlose Jahre sind seit dem letzten Wunder-Werk der Norwegerin vergangen, immer wieder vorsichtig gewagte Blicke ins weltweite Netz ließen kaum Lebenszeichen erkennen, doch die seit einigen Monaten durch den Äther schwirrenden Gerüchte über ein neues Album gaben mir neue Hoffnung. Auch wenn die von Nick Terry (Libertines, Turbonegro, Roger Sanchez) produzierte, von guten Bekannten wie Henry Olsen (Primal Scream) oder Emil Nikolaisen (Serena Maneesh) vielinstrumental (Gitarren, Kontrabass, Melodica, Philicorda, Drums, Glockenspiel, Xylophon, Tibetanische Glocken, Klavier, Rhodes, Keyboards, Synthesizer, Cello) mal sanft-fragil, mal belebend-euphorisch in Szene gesetzte 11-Kostbarkeiten-Kollektion immer wieder verlockend an Marias mädchenhaft-charmanten Anfänge erinnert, so kündet doch nicht nur die Stil-Vielfalt der Songs von ihrer hörbaren Reifung. Aber auch wenn ihre Stimme die Entwicklungen und Erfahrungen der sieben Jahre spüren lässt, so ist die ihr ganz eigene zerbrechliche Verletzlichkeit geblieben, die Herz und Seele unvermittelt und unmittelbar trifft und tief berührt. Immer noch luftig-leichtfüssig tänzelt sie singend durch ihre melancholischen Melodien, hüpft von sanft schwingendem Chanson-Charme über verzaubernd-süßem, zart-zickigem Independent-Pop sogar bis hin zu mitreißenden Ausbrüchen in Richtung Rock, immer wieder verharrend bei diesen ihr ureigenen zart besaiteten Folk-Verletzlichkeiten, die sie mit leise-traurigem Liebreiz in seelensüße, unterschwellig beunruhigende Untiefen singt. Bemerkenswert vielfarbig, mitreißend unbekümmert und von Erfahrung gezeichnet, fast schmerzlich empfindsam und greifbar gereift, den naiven Liebreiz der ersten Alben in erwachsenes Erwachen gebettet – mit In The Deep ist Maria zu uns zurückgekehrt. Und nicht nur ich bin unendlich froh. (cpa)

noch mehr von Maria Solheim