Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Sharon Van Etten: Tramp - Hilfe
hilfe

Sharon Van Etten - Tramp

Cover von Tramp
Sharon Van Etten
Tramp

Label Jagjaguwar
Erstveröffentlichung 10.02.2012
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 9,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Wild-romantischer, tief berührender Gesang in oft rauhem, wetter- und wüstenwind-gegerbtem Folk-Rock-Gewand das bereits dritte, von Aaron Dessner (The National) produzierte Album der mitreissenden Stimme klingt so gar nicht nach ihrer Geburtsgegend New Jersey, es sind vielmehr Bilder der Appalachen, die mein bewegtes Inneres vehement umwehen. Auch wenn die Basis ihrer zwölf ungemein erdnahen, natürlich gewachsenen Lieder spürbar im Folk liegt, so ist ihre Musiksprache weit roher, vorwiegend geprägt von rauh-rissigen E-Gitarren, die im schleppenden Neil Young-Rock-Schritt eine mystisch-verwunschene, windumtoste Hügellandschaft errichten. Bereichert um allerlei Folk-Instrumental-Werk, Klavier und Orgel wird so eine sowohl in intimer akustischer Einsamkeit wie in nahezu brachialer Rock-Fülle, in zart aufgefächerten Akkorden oder in mystischen Klang-Kaskaden ungemein intensive Americana-Landschaft erschaffen, die ihre wehe Wirkung aber erst durch die berückend romantisch-rauchige Stimme der holden Heldin zu voller Entfaltung bringt. Völlig atemraubend wird es, wenn Sharon ihre Stimme in wild verwegener Zweistimmigkeit über ihre eigene Wüste wehen lässt, getrieben-fiebernd, von einer emotionalen Energie, die tief ins Herz schneidet. Ihren bewegenden Gesang vergleichen Kritiker mit Kristin Hersh oder Neko Case, aber ich sehe sie vielmehr in einer romantischen Reihe mit Carla Werner und Brandi Carlile, deren Verehrern ich Tramp auch inngist ans Herz legen möchte. (cpa)

noch mehr von Sharon Van Etten