Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

José James: Blackmagic - Hilfe
hilfe

José James - Blackmagic

Cover von Blackmagic
José James
Blackmagic

Label Brownswood
Erstveröffentlichung 01.03.2010
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 15,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

So smooth. José James hat einen schon sehr einnehmenden Karamell-Bariton, jazzgeschult, aber openminded. Definitiv soulful. Sagen wir mal die Johnny Hartman-Schule in jung und sexy. Mit R&B- und HipHop-Background. Schon der fantastische, von Flying Lotus produzierte Opener “Code” verbindet den Soul von Common mit dem psychedelischen 70s-Vibe von Gil Scott-Heron und dem Groove von aktuellem Laidback-HipHop- Großartig. Im Folgenden wird es dann etwas Jazziger: mal mit kleiner Combo und dominantem Grand Piano, dann aber auch wieder mit lässigen Blaxploitation-Funk-Vibes, gerne mit Fender Rhodes angereichert und ab und zu mit richtigen HipHop-Beats der alten Schule, was mir hier am besten gefällt. Auch avanciertere NuJazz-Klänge sind gelegentlich zu hören, die sich aber in das runde, warme Ganze problemlos einfügen. José James setzt seine butterweiche Stimme sehr gekonnt ein, er klingt eben nicht nach offensichtlichen Vorbildern, sondern geht mit hohem Wiedererkennungswert ganz eigene Wege. Fast alle Songs sind down- bis midtempo und trotzdem entwickelt das Album einen slicken, eleganten und mondänen Groove. Erschienen wie schon der Vorgänger auf Brownswood Recordings, dem Label von Gilles Peterson. HipHop-Souljazz-Joints deluxe! (Joe Whirlypop)

Tracklisting
1. Code<
>2. Touch<
>3. Lay You Down<
>4. Promise In Love<
>5. Warrior<
>6. Made For Love<
>7. Save Your Love For Me<
>8. The Greater Good<
>9. Blackmagic<
>10. Detroit Loveletter<
>11. Love Conversation<
>12. Beauty<
>13. No Tellin' (I Need You)<
>14. The Light
noch mehr von José James