The Smiths: Sound Of The Smiths - Hilfe
hilfe

The Smiths - Sound Of The Smiths

Cover von Sound Of The Smiths
The Smiths
Sound Of The Smiths

Label Warner Brothers
Erstveröffentlichung 21.11.2008
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 8,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Weihnachten hat auch seine guten Seiten – auch, weil regelmäßig kurz vor Jahresende solche wunderbaren Releases in den Läden stehen. Denn dies ist das perfekte Rundum-Sorglos-Paket in Sachen The Smiths: erschienen mit dem Gütesiegel des Rhino-Labels, mit 45 Songs und fast 150 Minuten Spielzeit, ausgesucht von Meister Morrissey höchst selbst, dazu hat Johnny Marr das Remastering überwacht. Das Ganze überzeugt mit bestechend einfachem Konzept, nämlich alle 23 erschienen Single-A-Seiten auf CD1 zu packen und CD2 mit zum Teil raren B-Seiten, Maxi-Versionen und Live-Aufnahmen zu ergänzen. Und The Smiths waren eine tolle Singles-Band: „This Charming Man“, „What Difference Does It Make“, „Nowhere Fast“, Bigmouth Strikes Again“, “Ask”, “Shoplifters Of The World Unite” – mir wird ganz warm ums Herz. Morrissey ist vielleicht ein gewöhnungsbedürftiger, für manchen eine wenig exaltierter Sänger, dessen warmes Timbre wie kaum etwas anderes den Indie-Sound der 80er geprägt hat. Da hält höchstens noch Johnny Marrs butterweicher, perlender und so unglaublich lebendiger Gitarrensound mit, der aus heutiger Sicht näher an afrikanischen Highlife-Gitarren liegt als an rockistischen Standards – klingt heute fast noch besser als damals. Das Beste an den Smiths bleibt aber die Qualität ihrer Songs, die man durchaus in der Tradition anderer britischer Songwriting Partners und Glimmer Twins sehen kann. Kaum zu glauben, dass die Blütezeit der Band nur fünf Jahre gedauert hat.
„The Sound Of The Smiths“ erscheint in zwei Formaten: als einfache CD mit 23 Singles aus den Jahren 1983-1987 (diese hier) und als Doppel-CD, die die 22 rare B-Seiten, Maxi-Versionen und ausgewählte Live-Aufnahmen enthält. (Joe Whirlypop)

noch mehr von The Smiths