Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

The National: Boxer - Hilfe
hilfe

The National - Boxer

Cover von Boxer
The National
Boxer

Label Beggar´s Banquet
Erstveröffentlichung 18.05.2007
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 12,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Viertes Voll-Werk des Quintetts aus Cincinatti/Brooklyn. Ganz großes, prachtvoll-pathetisches Americana-Gefühls-Kino; belebt durch eine unterschwellige, fast schon britische Liebe zu gelegentlicher genüsslicher Independent-Härte. Im Zentrum des grandiosen Geschehens steht die dunkle Stimme von Frontmann Matt Berninger, der seine Wort-Macht mit dezenter Arroganz in wohlige Melodien kleidet. Um diesen markanten Mittelpunkt scharen die Gebrüder-Paare Dessner und Devendorf, verstärkt durch Gastmusiker an Posaune, Trompete, Tuba, Violine, Viola, Cello, Clarinette, Querflöte, Piano und Orgel, eine derart schillerndes Spektrum an musikalischen Möglichkeiten, dass der Hörer aus dem Schwelgen nicht mehr heraus kommt. Hier trifft die tragische Größe der Tindersticks, gepaart mit der morbiden Melancholie eines Nick Cave auf die wundervoll wüstenfiebernde Wehmut von Pinetop 7, durchzogen von einem steten Hoffnungsschimmer, der sich mal in hymnischen Harmonien, mal in elektrischen Energie-Ausbrüchen manifestiert. Aber egal, ob Matt seine sonore Stimme zu perlendem Piano und pluckernder Percussion, auf getragenen Streichern und hart-heftigem Schlagwerk, gegen euphorisch-verzerrte E-Gitarre oder in sanft-fließenden, fein-verwobenen Momenten akustischer Zartheit schimmern lässt – der reife Wohlklang von The National hat mit Boxer seinen Gipfel erreicht. (cpa)

noch mehr von The National