Cat Power: You Are Free - Hilfe
hilfe

Cat Power - You Are Free

Cover von You Are Free
Cat Power
You Are Free

Label Matador
Erstveröffentlichung 27.03.2020
Format LP
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Wiederveröffentlichung auf Vinyl! Das 2002er Album - mit Dave Grohl am Schlagzeug und Backing Gesang von Eddie Vedder. Es war die erste weltweite Cat Power-Veröffentlichung auf Matador, und die Welt sollte sie fortan lieben. Das Album brachte ihr Vergleiche mit einer Liz Phair, PJ Harvey oder Heliums Mary Timony ein.

2003er Album, auf Matador. 5 Jahre sind seit Moonpix, ihrem letzten Werk mit eigenen Stücken, vergangen und die Zeit muss Chan Marshall sowohl zum Schreiben wie zum Ordnen ihrer musikalischen Welt genutzt haben, denn You Are So Free ist schlicht ihr bestes Album geworden. Ohne den Lo-Fi-Prinzipien untreu zu werden, strahlen die 14 Songs dennoch eine Geschlossenheit und Reife aus, die das Zurücklehnen und Darauf-Einlassen leicht machen. Ihr Gesang, sanft, intim, manchmal berührend brüchig, dann mädchenhaftem Charme ausstrahlend, wärmt das Herz, die Arrangements sind weiterhin sparsam gehalten, aber im Vergleich zu ihren frühen Werken wirken die Songs wie orchestriert. Verzerrte, schrammelnde E- und Lagerfeuer-kompatible A-Gitarre treffen immer wieder auf Piano-Harmonien, auf warme Streicher-Weichheiten, mitunter auch auf Schlagwerk von nahezu rockigen Rhythmen bis zur solo stampfenden Bass-Drum. Noch wunderschöner wird’s, wenn Chan Marshall mit sich selbst im Duett singt; andere Partner sollen Dave Grohl und Eddie Vedder sein, auch wenns das Booklet nicht zugibt (das sich vornehm zurückhält, wenn es um Informationen geht). Neben 12 Cat Power-Originalen hats noch Coverversionen von Michael Hurley (Werewolf) und John Lee Hooker (Keep On Runnin’). Vollgereifter melancholischer Marshall-Pop, verträumt-abgehoben, un-, außer-, überirdisch.

noch mehr von Cat Power