Simple Minds: New Gold Dream (rem.) - Hilfe
hilfe

Simple Minds - New Gold Dream (rem.)

Cover von New Gold Dream (rem.)
Simple Minds
New Gold Dream (rem.)

Label Virgin
Erstveröffentlichung 01.02.2003
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 7,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Vor mehr als 30 Jahren erschien mit »New Gold Dream« das fünfte Studioalbum der schottischen Rockband Simple Minds, das in vielerlei Hinsicht ein Meilenstein in der Karriere der Band war.

Zunächst handelt es sich dabei um das erste Album, mit dem die Band die Top 10 erobern konnte. Zudem stellten Jim Kerr und Co. darauf ihren neuen Sound vor, an dem Albumproduzent Peter Walsh nicht ganz unbeteiligt war. Mit mehr Effekten und Overdubs geht »New Gold Dream« noch stärker in Richtung Pop als seine Vorgänger. Weiterhin handelt es sich bei dem Album um die erste Platte ohne ihren langjährigen Schlagzeuger Brian McGee. Er hatte die Band ein Jahr zuvor verlassen und wurde auf »New Gold Dream« gleich von drei Drummern ersetzt: Kenny Hyslop, Mike Olgetree und Mel Gaynor. Gaynor gehört nach wie vor zu den Simple Minds.

2016 präsentiert die Band jetzt eine neu gemasterte und von Gitarrist Charlie Burchill persönlich abgesegnete Version des Albums. Um das Mastering kümmerte sich Andrew Walter in den Londoner Abbey Road Studios.

Tracklisting
1. Someone Somewhere In Summertime<
>2. Colours Fly And Catherine Wheel<
>3. Promised You A Miracle<
>4. Big Sleep<
>5. Somebody Up There Likes You<
>6. New Gold Dream (81/82/83/84)<
>7. Glittering Prize<
>8. Hunter And The Hunted<
>9. King Is White And In The Crowd