Magnapop: Rubbing Doesn't Help - Hilfe
hilfe

Magnapop - Rubbing Doesn't Help

Cover von Rubbing Doesn't Help
Magnapop
Rubbing Doesn't Help

Label
Erstveröffentlichung 01.01.2000
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 4,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

95er Album des Quartetts aus Athens, Georgia, um das kreative Duo Linda Hopper (voc) und Ruthie Morris (git/voc). Wenn die Fastbacks im Girl-Vocal Pop-Punk/Power Pop Bereich die Buzzcocks sind, dann wären Magnapop die Undertones. Wunderbare Melodien, Gitarren, die schnörkellos nach vorne gehen, verzerrt und bittersüß, mit Haken und Ösen, aber nie dissonant/fies werdend. Niemand geringeres als R.E.M.s Michael Stipe hat es mal so auf den Punkt gebracht: “Magnapop are like a cross between AC/DC and the Young Marble Giants.” Für die satte Produktion sorgte mit Geza X (u.a. Dead Kennedys, Dave Alvin und Black Flag) ein weiterer Meister seines Fachs. Mit hidden Bonus-Track am Ende der CD. (lrm)