Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Bibio: A Mineral Love (180g) - Hilfe
hilfe

Bibio - A Mineral Love (180g)

Cover von A Mineral Love (180g)
Bibio
A Mineral Love (180g)

Label Warp
Erstveröffentlichung 01.04.2016
Format 2-LP (+MP3
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 23,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das achte Studioalbum von Stephen Wilkinson aus den britischen Midlands ist wieder ein sehr einnehmendes Werk geworden. Stilistisch entzieht es sich simplen Klassifikationen, ich höre diesmal so eine Art postmodernen Softrock, latent funky, oft mit einem dominanten E-Piano als Lead-Instrument. Der Bass ist auch sehr präsent, es wird aber nie muckermäßig rumgefunkt, sondern man bleibt konsequent laidback. Luftig analog instrumentiert (auch mal mit pluckernder Beatbox), auch die eher unerhebliche Singstimme ist nur ein Element im fluffigen Flow von Bibio. Die Eleganz der Inszenierung verweist auch mal auf Bands wie Steely Dan, allerdings ohne deren chromblitzende Extravaganz und tendenziell eher lo-fi. Vermutlich hat der Multiinstrumentalist hier wieder fast alles selbst gemacht, es werden aber auch Gäste wie Gotye gelistet. Man hört auf „A Mineral Love” Elemente aus den 70ern, 80ern und 90ern heraus, die aber zu einem sehr harmonischen Ganzen verschmolzen werden – immer leicht psychedelisch und ganz weich angeprogt. Alles wir aber mit leichter Hand und schön spielerisch im Fluss gehalten. Soundästhetisch fühle ich mich am ehesten an Bands wie Boards Of Canada, Stereolab und Pram erinnert. Ein verwunschen-verdaddeltes Chillout-Pop-Panorama. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Bibio