Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Chris Farlowe: Out Of The Blue (rem.) - Hilfe
hilfe

Chris Farlowe - Out Of The Blue (rem.)

Cover von Out Of The Blue (rem.)
Chris Farlowe
Out Of The Blue (rem.)

Label
Erstveröffentlichung 27.02.2009
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

09er remastered Reissue der 85er, Gast u.a. Albert Lee, Producer Mike Vernon. Damals nicht nur Comeback, auch musikalische Wiederauferstehung im klassischen Blues/R´n´B-Sound mit hier und da souliger Note, v.a. (nicht nur) 60s-orientiert. Mit der Zeit gereift, ein bodenständiges, exzellentes, mit sein bestes Album! Finde ich heute viel stärker als damals. Die Stimme überragend! Die Begleitung (Gitarre, Orgel, z.T. Bläser) musikdienlich und kompetent, rockiges, saftig-fettes, locker-entspanntes wie einfühlsames Setting. Ein feines Händchen bei der Songauswahl: U.a. Klassiker wie Thrill is gone, Key To My Kingdom oder I Ain´t Superstitious, großartige Interpretationen von Them That´s Got, Ain´t No Love In The Heart Of The City und der Ballade All The Way Lover. Bonus: 2 unveröffentl. Tracks von ´69. (dvd)

noch mehr von Chris Farlowe