Chad Vangaalen: Soft Airplane - Hilfe
hilfe

Chad Vangaalen - Soft Airplane

Cover von Soft Airplane
Chad Vangaalen
Soft Airplane

Label Sub Pop
Erstveröffentlichung 12.09.2008
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 15,75 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Drittes Album des Kanadiers, das zweite auf Sub Pop. State-of-The-Art in Sachen US-Indie-Sound würde ich sagen. Offenkundig ein sympathischer Mensch mit sensiblem Gesang und ziemlich hoher Stimme, so ein bisschen wie Will Oldham in jung und dynamisch, auf jeden Fall ohne Bart. Die Songs sind unprätentiös mit der Gitarre gezimmert, alles handgemacht und nur in Details mit kleinen Streichern, Glockenspiel, seltsamen selbstgemachten Instrumenten (zumeist perkussiver Natur) oder etwas Elektronik verziert. Überwiegend gradlinige Sache also, mit oft sehr eingängigen Songs und feinen Refrains. Den Opener "Willow Tree" kriegt man mit seinem folky Banjopicking gleich mal nicht mehr aus dem Ohr, das folgende "Bones Of Man" ist mein absoluter Lieblingssong, etwas rougher, ein bisschen die Neil Young-Schule - habe ich jetzt ein paar mal hintereinander gehört, ebenso schlicht wie großartig. Die Karriere vom ehemaligen Straßenmusiker in Calgary zum freigeistigen Indie-Songwriter ist jedenfalls vollzogen, auch wenn er sein Zeug nach wie vor im eigenen Keller mit einem alten Vierspurgerät aufnimmt - und damit hervorragend klingt. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Chad Vangaalen