Suche / Search

 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Van Morrison: Keep It Simple - Hilfe
hilfe

Van Morrison - Keep It Simple

Cover von Keep It Simple
Van Morrison
Keep It Simple

Label Polydor
Erstveröffentlichung 14.03.2008
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Gut fand ich seine letzten CDs ja auch noch, aber der Reiz hatte doch ziemlich nachgelassen. Die Rede ist von Van Morrison. "Keep It Simple" ändert das, und zwar ziemlich spektakulär. Recht entspannt bzw. relativ ruhig ist die Musik, ja, aber trotzdem überdeutlich lebendiger, frischer als zuvor. Was zu einem Teil sicher auch an einer lichteren, transparenteren, lockereren (und warmen) Produktion liegt, v.a. aber am Gesang. Wie aus der Frischzellenkur! Weit mehr Gefühl als zuletzt, um ein vielfaches biegsamer, leichtfüßiger, viel mehr/besser phrasierend, reichlich melodische Schlenker… wie in seinen besten Jahren, zurück zu alter Klasse! Wie in den 70ern! Ein himmelweiter Unterschied zu den Vorgängern. Auch stilistisch geht´s "back to the roots", will heißen, zu seiner typischen "Celtic Soul Roots Musik", einem Stilmix weitgehend ohne die doch recht häufigen relativen Festlegungen der letzten 12 Jahre (R´n´B, Jazz, Skiffle, 50s, Country..). Jetzt fließen die Stile wieder mehr zusammen, in wechselnden Ausprägungen/Kombinationen, bei denen mal Country deutlicher hervortritt, mal Gospel, Soul oder R´n´B, Folkelemente sich fast unmerklich hinzugesellen. Ausnahme: 2 pure (großartige) Bluesstücke. Und (siehe Albumtitel): Die Arrangements sind schlicht gehalten, aber edel, mit wunderbarer Hammondorgel (hier und da ein klasse kurzes Sol

Review

sporadisch vom Piano ersetzt), filigraner wie unaufgeregter aparter feinfühliger E-Gitarre (je 1x auch schärfer bzw. sehr schön cremig, manchmal von akust. bzw. Ukulele, Banjo ergänzt), ab und zu Steel Guitar (2x prominent hervortretend), selten Sax. Plus (meistens) einem feinen Chor, der z.T. einen Hauch 50s/60s-Feeling hereinbringt, manchmal auch eine Extra-Prise Gospel. Sein bestes Werk seit langer langer Zeit! Das Vinyl hat 3 Bonus-Live-Tracks, die konnte ich noch nicht hören. (dvd)
"Blues, Soul, Folk, Gospel, Swing: Auch auf seinem ca. 40. Album bleibt der Mann aus Belfast bei seinen Leisten – und liefert erneut ein rundes Werk ab.
Eine Konstante gibt es im viereinhalb Jahrzehnte währenden Schaffen Van Morrisons – neben der schieren Qualität seiner Arbeit: das Streben nach Einfachheit, das Beiläufige, mit dem er die Grandezza seiner Songs, seiner Performance zu unterfüttern suchte. „Itþs just a job, you know“, sang er einst – und so meinte er das auch: Pflichterfüllung statt Glamour, Arbeit statt Magie. Dass ihm dabei gleichwohl – ob auf der Bühne oder im Studio – oft genug magische Momente gelangen, Augenblicke, deren strahlende Schönheit in der populären Musik ihresgleichen suchten, verstärkt nur noch den Mythos um den „Belfast Cowboy“, der sein neues Album eingedenk seiner jahrelang gepflegten Philosophie nun also KEEP IT SIMPLE nennt. Nun strahlen Mr. Morrisons Longplayer spätestens seit BACK ON TOP (1999) eine gewisse altersweise Betulichkeit aus, wirken beizeiten, als hätte der Meister sie auf Autopilot eingespielt. Doch immer fanden sich unter all den Songs, die er scheinbar einfach so aus dem Ärmel zu schütteln vermochte, einige, ohne die, um ein irisches Epitaph zu paraphrasieren, die Welt nicht leben konnte. In die Reihe dieser Alben gehört fraglos auch KEEP IT SIMPLE: Die herausragenden Songs heißen „Lover Come Back“, „End Of The Land“, „Song Of Home“ und „Behind The Ritual“, „The Man“ bewegt sich gemessenen Schritts über vertrautes Terrain, vom Orgel getragenen, Harmonika befeuerten Slowblues zum beseelten Gospel, vom linden Midtempo-Soul zum sanften Folk-Walzer, vom hymnischen Minnegesang zur sacht swingenden Jazz-Ballade. Wem jetzt zu oft von „lind“, „sacht“ und „sanft“ die Rede war, dem sei gesagt: Temperamentvoller, aufgekratzt gar wird’s nie in diesen knapp 50 Minuten. Nennen wir es also: Ein Album wie aus einem Guss. Oder: Ein typisches Van-Morrison-Album. Love it or leave it." (Peter Felkel im Musikexpress. 4 1/2 Sterne)

noch mehr von Van Morrison