Johnny Cash: Great Lost Performance - Hilfe
hilfe

Johnny Cash - Great Lost Performance

Cover von Great Lost Performance
Johnny Cash
Great Lost Performance

Label Universal
Erstveröffentlichung 31.07.2007
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 6,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

John Carter Cash tat einen Blick in die Archive und brachte diese Liveaufnahme von 1990 ans Licht, eingespielt am 27.7. im Paramount Theatre in Asbury Park. Das Boom Chicka Boom Album war `89 auf Mercury erschienen und es war keine gute Zeit für den Man In Black. Das geplante Livealbum dieser Show blieb unveröffentlicht und Cash stand ohne Label da. Etwas später sollte ein gewisser Rick Rubin anrufen und die Dinge grundlegend ändern.
1990 tourte mit seiner Familie und Band über die Dörfer, versuchte seinen sinkenden Stern am Firmament zu halten, was ihm aber nur schlecht gelang. Aber natürlich gehörten die Besucher des Paramount zu seinen Fans und bereiteten ihm einen warmen Empfang. Das belohnte er mit beseelten Versionen von Tennessee Flat Top Box, Ragged Flag, Hey Porter und Five Feet High and Rising, feinen Duetten mit seiner Gattin (Jackson, The Wreck of the Old þ97) und dem Debüt von What Is Man mit Lucy Clark, laut Cash das erste Mal live gespielt (ohne vorher zu üben).
Mit Ghost Riders In The Sky, Ring Of Fire und Walk The Line finden sich weitere Klassiker (Get Rhythm fehlt leider) und somit ist dieses 90er Konzert mit seinen 18 Songs ein feines Dokument dieser Phase. Ein weiterer wichtiger Pluspunkt ist der kristallklare, warme Sound. Da waren in jeder Hinsicht gute Leute am Werk (rh)

noch mehr von Johnny Cash