Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Soft Machine: Middle Earth Masters - Hilfe
hilfe

Soft Machine - Middle Earth Masters

Cover von Middle Earth Masters
Soft Machine
Middle Earth Masters

Label
Erstveröffentlichung 01.11.2006
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 14,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Ziemlich sensationelles 2006er Release. Über eine Stunde live Sept. 1967 (2 Tracks von Mai 68)! Weit vor der Debut-LP (und erheblich greller, lauter, aggressiver)! Ayers/Ratledge/Wyatt. Mehrere völlig unbekannte Songs! Auf ihre ureigene Art irgendwo zwischen frühem Progressive und Psychedelic Rock. Einige ruhigere songorientierte Stücke mit gewissem Pop-Appeal. Jazz spielt fast gar keine Rolle. Die Gitarre (wenn eingesetzt) trocken, akzentuierend, im Wechsel mit Bass. Die Orgel oft extrem aggressiv, schneidend, röhrend, z.T. Fuzz-geladen wie später, alles dominierend, v.a. in den langen Stücken (Hope For Happiness: 13 Min.) ausgiebig, wild, ungezügelt quirlig, wühlend improvisierend, ausflippend (sogar Sun Ra-mäßig, aber nicht jazzig). Sound ist angesichts des semi-profess. Equipments noch erstaunlich gut (ganze Arbeit des Restaurateurs!), natürlich alles andere als Hi-Fi heutigen Standards, bei den überwiegenden lauten Stücken sehr rauh, zudem geht der (seltene) Gesang (Ayers/Wyatt) im ganz auf die Orgel zugeschnittenen Mix etwas unte

Review

die ruhigen Tracks jedoch sind recht klar durchgezeichnet. Z.T. extreme Stereotrennung. (dvd)

noch mehr von Soft Machine