Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

John Mayall & The Bluesbreakers: With Eric Clapton (DeLuxe Edition) - Hilfe
hilfe

John Mayall & The Bluesbreakers - With Eric Clapton (DeLuxe Edition)

Cover von With Eric Clapton (DeLuxe Edition)
John Mayall & The Bluesbreakers
With Eric Clapton (DeLuxe Edition)

Label
Erstveröffentlichung 07.11.2006
Format DoCD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 24,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

2008er Vinylrelease. Der große Klassiker von 1966, mit Laurel Canyon (vielleicht noch Bare Wires) das Highlight seiner Karriere, für die meisten sein Bestes. Enorm einflußreich für den British Bloos Boom. Clapton blühte hier erstmals voll auf, großartig seine saftig-cremig-fette moderat scharfe Trademark-Gitarre (incl. Soli). Ziemlich purer Blues, 2,3 mal recht heavy, Vorahnungen von Cream, ansonsten einige starke Chicago Blues-Anleihen, R´n´B, der eher nach ´63 klingt, auch mal ein Hauch Jazz, teils sehr flott und/oder groovend, ein langer Slow Blues mit ausgedehntem erstklassigem Clapton-Feature. Null Pop-Anbiederung. Öfters mit Orgel, manchmal Piano, Harmonica (klasse beim superbem Parchman Farm), 3x feine Bläser (u.a. A.Skidmore). Covers (z.B. Otis Rush, R.Johnson, Little Walter, Freddie King) und Eigenes. 4 Bonustracks live ´66 (damals auf "Primal Solos") mit Clapton und Jack Bruce, kurz vor Cream! Auf CD enthält das Album übrigens Mono- und Stereo-Versionen. (dvd)

noch mehr von John Mayall & The Bluesbreakers