Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Isobel Campbell: Milkwhite Sheets - Hilfe
hilfe

Isobel Campbell - Milkwhite Sheets

Cover von Milkwhite Sheets
Isobel Campbell
Milkwhite Sheets

Label
Erstveröffentlichung 20.10.2006
Format LP
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Verunsichernd-verführerische Wanderung durch Isobel’s herbstlichen gefärbten Düster-Märchenwald. Auch mit ihrem dritten Voll-Album weiß sie mit ihren schlicht, fast karg ausgestatten Songs den Hörer in eine Welt jenseits des Hier und Jetzt zu entführen und erst wenn sich der Hörer ganz in ihre Hände begibt, kann er das Werk in seiner ganzen Schönheit erleben. Isobel’s Songs spielen mehr denn je ganz nah an den Wurzeln des britischen Folk, die klaren Harmonien sind hörbar aus Jahrhunderte alten Traditionen erwachsen, auch die vorwiegend akustische Instrumentierung spricht diese natürliche, erdnahe Sprache. Häufig reichen ein oder zwei dezent gezupfte Akustik-Gitarren, um dem Song genau die Fülle zu schenken, derer er bedarf, Gast-Instrumente wie ein weich gestrichenes Cello, Quellfluss-artig perlende Harfe, knarzendes Banjo, Föte, Geige werfen zaubrische Lichtschimmer in das herbstliche Klang-Blätterwerk. Mittelpunkt der 14 Songs aber ist und bleibt Isobel’s weich-gehauchter Gesang, der diesen wurzelnahen Folk-Originalen eine weitere, mystisch-verwunschene Ebene verleiht, elbische Reinheit mit dezenter Düsternis verbindend. Von Verehrung und Vertrauen blind folgt man dieser sanften Traum-Stimme gern auch in die dunklen Schatten ihres Folk-Zauberwaldes. (cpa)

noch mehr von Isobel Campbell