Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Jack Bruce: At Rockpalast - Hilfe
hilfe

Jack Bruce - At Rockpalast

Cover von At Rockpalast
Jack Bruce
At Rockpalast

Label
Erstveröffentlichung 04.11.2005
Format 2-DVD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

2005er, knapp 5 Stunden lang, 3 komplette Rockpalast-Konzerte. Nr.1: 1980er Quartet mit ex-Colosseum/Humble Pie Clem Clempson, Billy Cobham und Ur-Springsteen-Begleiter D.Sancious (Keyboards oder 2. Gitarre). Rock mit Anspruch und Power, intelligent, ideen- und variationsreich gespielt/arrangiert. Häufig komplexer, ab und zu Pop/Blues/Jazz-Rock-Einflüsse. Rhythmisch sehr akzentuiert/spannend/vertrackt, ausgezeichneter Gesang, viele exzellente Soli, klasse (auch Slide-)Gitarrensounds. Incl. ein par Cream-Stücke (herausragend: Politician). Nr.2: 1990 solo, sein nur von Piano begleiteter Gesang kommt exzellent, die öfters nachdenklichen bedächtigen oder poetischen introspektiven Songs (z.T. von Harmony Row und Songs For A Taylor!) beweisen Tiefgang und kompositorische Klasse. Hervorragend! Nr.3: 1983er Trio, Bruce pendelt zwischen Piano und Bass, Sancious zwischen Gitarre und Keyboards. Enorm spielfreudig, kraftvoll, z.T. virtuos und/oder bluesig. Stilistisch nicht weit weg vom 80er Konzert. Superb: Spoonful. (dvd)

noch mehr von Jack Bruce