Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Damien Jurado: On My Way To Absence - Hilfe
hilfe

Damien Jurado - On My Way To Absence

Cover von On My Way To Absence
Damien Jurado
On My Way To Absence

Label Secretly Canadian
Erstveröffentlichung 06.06.2005
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 13,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das ist ein wirklich Guter – möchte ich gleich mal voraus schicken. Damien Jurado ist seinen eigenwilligen Weg gegangen, hat dabei einiges ausprobiert (von Folk bis sattem Rock) und jetzt mit seinem sechsten Album endgültig die Champions League amerikanischer Eigenbrötler erreicht. Melancholisch, aber nicht mehr ganz so düster wie früher, minimalistisch instrumentiert, trotzdem nicht so karg und bitter wie manche Kollegen, und auch gesanglich emanzipert von den allerdings immer ein wenig hinkenden Will Oldham-Vergleichen. Heute ist der Mann aus Seattle ein selbstbewusster Singer/Songwriter mit sowohl Punk- als auch Folk-Roots, der ebenso schlichte wie schöne Americana-Songs schreibt und diese manchmal etwas ungewöhnlich instrumentiert, aber auch absolut traditionell klingen kann. Nehmen wir hierzu gleich den zweiten Song des Albums „Lottery“, eine wunderbar luftige Folknummer mit ganz und gar betörenden Harmony Vocals von Rosie Thomas, die auch schon früher bei Jurado mitgesungen hat. Ein wirklich fantastischer Song, der auch Jurados vorzüglichen, immer leicht zurückgelehnten Gesang zur Geltung bringt. Dass er sich früher auch schon von Leuten wie Steve Fisk produzieren ließ, kann man auch heute noch ein wenig durchhören, wenn (zumeist im Hintergrund) abwechslungsreiche und immer stimmungsvolle Sounds von Trompete, Glockenspiel und sogar Mellotron plus ein paar schöne Streicher zu hören sind. Das Ganze aber ungemein leicht und locker hingetupft, entspannt und in sich ruhend. Und songwriterisch wirklich vom Feinsten. Wie gesagt: der Mann ist ein Guter. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Damien Jurado