Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Richie Havens: Grace Of The Sun - Hilfe
hilfe

Richie Havens - Grace Of The Sun

Cover von Grace Of The Sun
Richie Havens
Grace Of The Sun

Label Evangeline
Erstveröffentlichung 01.07.2004
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

2004er Rundumlabsal. Begleitet von seiner gewohnt vehement getriebenen akustischen Gitarre, einem sanften Bass, etwas natürlich pluckernder Perkussion und vermehrt exotischen Elementen wie Sitar und Tabla heilt diese wunderbar-rauh-weiche Stimme zwischen Sandpapier und Samt sämtliche Wunden, bestehende und auch künftige. Diese unendlich warme, freundliche, in dieser Form nur Havens eigene Mischung aus Folk und Soul ist in der Lage, dem gehetzten Mitteleuropäer den Frieden zurückzugeben, sei es mit den melodischen Eigenkompositionen zwischen rollendem Mitreissen und liebevoller, Streicher-umsäumter Balladen-Tiefe oder in den Coverversionen, die ihn wie immer als seelenvollen Interpretatoren zeigen: Joni Mitchells Woodstock kommt dabei so tief und gefühlvoll wie nie, Dylan’s All Along The Watchtower wäre in dieser treibenden Form auch in Woodstock gut aufgehoben gewesen und Fred Neil’s Red Flowers, von Flöten umschwärmt, sind 3 Minuten Schönheit der reinsten Art. (cpa)

noch mehr von Richie Havens