Johnny Winter: Johnny Winter (expanded edition) - Hilfe
hilfe

Johnny Winter - Johnny Winter (expanded edition)

Cover von Johnny Winter (expanded edition)
Johnny Winter
Johnny Winter (expanded edition)

Label Columbia
Erstveröffentlichung 01.06.2004
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 4,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Damals im altehrwürdigen Rocklexikon waren in der Mitte ein paar essentielle Platten abgebildet, die ich mir damals als ich mich für Musik zu interessieren begann fast alle gekauft habe. Workingman´s Dead war dabei, Free Spirit, irgendwas von Jefferson Airplane, Blues Project (muß ich auch mal wieder hören) und diese hier, das Debüt von Johnny Winter. Das erschien erstmals 1969 und der Albino und seine vehement aufspielende Rhythmusgruppe kamen tief aus dem Herzen von Texas und eroberten mit ihrem furiosen Bluesrock binne kurzer Zeit die Welt. Winter´s Saitenspiel war unverbraucht und weitestgehend klischeefrei, eine Klippe, die im Blues selten umschifft wird. Dazu röchelte der damals knapp 25-jährige mit kraftvoll-nuancierter Stimme, die nicht verriet, dass es sich hier „um einen hundertdreissigpfündigen, schielenden Albino mit langem, fließenden Haar“ (US Rolling Stone 1968) handelte.
Zudem geriet „Johnny Winter“ recht abwechslungsreich, nach zwei satt-elektrischen Bluesrockern gibt Winter das großartige „Dallas“ nur mit Bottleneck-Gitarre. Bei „Mean Mistreater“ stehen ihm Willie Dixon und Walter Shakey Horton zur Saite und „Good Morning Little Schoolgirl“ arrangierte man mit einem Bläsertrio (nicht das es das gebraucht hätte). Weiter geht die Reise ins Mississippi Delta („When You Got A Good Thing“) mit einem Abstecher nach New Orleans (das mit großen Aufgebot eingespielte “I´ll Drown In My Tears“) und zurück nach Chicago („Back Door Friend“).
Nun wurde der Elektrik-Blues-Klassiker digital optimiert und durch ein tolles Booklet mit Info, Interviews und Fotos ergänzt. Wie es sich gehört gibt es auch ein paar Bonustracks: „Country Girl“, „Two Steps From The Blues“ und eine Band-Version von „Dallas“. (rh)

noch mehr von Johnny Winter