Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Violent Femmes: Violent Femmes/Deluxe Edition - Hilfe
hilfe

Violent Femmes - Violent Femmes/Deluxe Edition

Cover von Violent Femmes/Deluxe Edition
Violent Femmes
Violent Femmes/Deluxe Edition

Label Rhino
Erstveröffentlichung 01.06.2002
Format DoCD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Direkt von den Strassen Milwaukee´s (Wisconsin/USA) überraschte dieses kultige Trio um Gordon Gano (Akustikgitarre), Brian Ritchie (Akustikbass) und Victor DeLorenzo (rudimentäres Drumset) 1983 mit diesem exzellenten Debüt auf Slash. Schlug damals zumindest in einigen Kreisen ein, wie eine Bombe. Das legendäre Glitterhouse Fanzine (ich glaube es war #5) widmete der Band damals direkt die Titelgeschichte.
Nun hat Rhino das Werk remastert und das Originalalbum um reichlich Tracks erweitert, als da sind auf CD 1 (77:18 Minuten): Neun Demos vom Sommer `82, bis auf einen unveröffentlicht und teilweise Songs, die es nicht auf das Debüt schafften. Dazu die „Ugly“/“Gimme The Car“ Single vom Winter `83, beide Songs non-LP.
CD 2 (61:01 Minuten) besteht komplett aus Livetracks: 4 ganz frühe Songs aus einem Cafe in Milwaukee (Sept. `81: Special, Country Death Song, To The Kill, Never Tell) und vier aus der Jazz Gallery drei Monate später (Break Song, Her Television, How Do You Say Goodbye, Theme And Variations). Weitere 5 Songs vom Januar `83 aus der Folky City, New York (Prove My Love, Gone Daddy Gone, Promise, In Style, Add It Up), sowie ein Interview mit einem gewissen Michael Feldman und einem Radiosession-Track von „Kiss Off“ (Juni `82).
Die CD kommt in der Jewelbox mit Pappmanschette drumrum.

noch mehr von Violent Femmes