Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Josh Ritter: Golden Age Of Radio - Hilfe
hilfe

Josh Ritter - Golden Age Of Radio

Cover von Golden Age Of Radio
Josh Ritter
Golden Age Of Radio

Label
Erstveröffentlichung 01.05.2002
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

2006er V 2-Wiederveröffentlichung des 2. Albums des Singer-Songwriters von 2004, das damit endlich dem Orkus der Nicht-Lieferbarkeit wieder entrissen wurde. Gott sei Dank!
(Songwriter/Folk/Roots) 2004 Setanta - die Chance ist groß, daß Josh Ritter den aktuellen Hype um seine Person gut überlebt. Er macht zumindest in seinen Songs und seiner Performance einen sehr abgeklärten Eindruck. Vergleiche mit Dylan & Drake, Prine & Van Zandt lassen natürlich aufhorchen... und abschrecken zugleich. Zu inflationär und zu populistisch werden diese Namen mit Newcomern in Verbindung gebracht. Jemand meinte gar, den ultimativen Mix aus þPink Moonþ, þHarvestþ und þTea For The Tillermanþ gehört zu haben... Nun ja. All das paßt - ehrlich gesagt - ziemlich gut zu diesem 25-jährigen Typen aus Idaho, den es in den letzten Jahren via Studium erst nach Providence, Rhode Island und dann nach Boston verschlagen hat. Besonders seine beiden längeren Touren in Irland haben ihn dort quasi zum neuen Singer/Songwriter-Hero gemacht, eine Auszeichnung, die in seiner amerikanischen Heimat sehr, sehr ernst genommen wird. þGolden Age Of Radioþ ist Ritterþs 2. CD nach dem selbstbetitelten Debut von 99 und besticht durch unglaublich reife Songs, eine lässig-entspannte Grundstimmung und eine derzeit konkurrenzlos einfühlsame Stimme. Weitere in meinen Ohren zulässige Vergleiche wären Vic Chesnutt, Elliott Smith, þGhost Of Tom Joadþ-Springsteen, Phil Ochs, Richard Buckner, Will Oldham, Leonard Cohen, der ganz frühe Bruce Cockburn... - würdige Vergleiche für ein erhabenes Album!!!

noch mehr von Josh Ritter