Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Dolly Parton: Little Sparrow - Hilfe
hilfe

Dolly Parton - Little Sparrow

Cover von Little Sparrow
Dolly Parton
Little Sparrow

Label Sanctuary
Erstveröffentlichung 01.02.2001
Format CD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 14,75 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

SA-CD-Hybride(für Normal- und SA-CD-Player gleichermassen geeignet)und zum schlicht unschlagbaren Preis.
Von 2000, produziert von Steve Buckingham. Als sich die einzigartige Sängerin vor etwa einem Jahr entschloß, zum Bluegrass – und zwar zum reinen Bluegrass – zurückzukehren, hätte man ihr eine Medaille verleihen sollen. Ist ihre Stimme in gelackten Country-Arrangements oder angepoppten Produktionen eher falsch aufgehoben und neigt dazu, zur puren Süßigkeit zu verkommen, erwacht sie, gebettet in feinstes Instrumental-Handwerk, gepaart mit traditionsbewußt-einfach-klarer Melodie- und Harmonie-Führung, zu faszinierender Schönheit.
So geriet das `99er Album „The Grass Is Blue“ zur ebenso überraschenden wie überzeugenden Rückkehr zu den Mountain-Bluegrass-Roots ihrer Kindheit. „Little Sparrow“ ist nun nach dem gleichen Strickmuster entstanden, mit etwas höherem „smooth, cocktail bluegrass“-Anteil (No Depression) im Sound, aber ohne die attraktive Klarheit zu verlieren, mit gepflegstestem Instrumentalwerk, der Bluegrass eigenen Harmonie-Vocal-Schönheit und gekrönt von einer hier hörbar heimgekommenen Stimme.
Neben „Seven Bridges Road“ (Steve Young) covert sie Autry Inman und Cole Porter, aber es sind vor allem ihre eigenen Kompositionen, die das Album auf den rechten Weg bringen und es an die Qualität von „The Grass Is Blue“ heranreichen lassen. Die alten Studio-Hasen (die gleichen wie auf „Grass Is Blue“) lassen reichlich Spielfreude erkennen und eine Handvoll Gäste im Backing/Duett-Vocal-Department lockern das Album angenehm auf. Sie hätte eigentlich bis an ihr Lebensende an einem Guitar-Shaped Pool liegen können, es hätte ihr an nichts gemangelt. Umso höher ist diese als „künstlerisch wertvoll“ einzustufende Rückkehr zu bewerten.

Review

“Recognizing that mainstream country radio is pretty much off limits, Dolly Parton has wisely followed her muse of late rather than try to gauge commercialism, and God bless her for it. "Little Sparrow" is among Partonþs best work ever, a stellar collection that peels the paint off the walls. Partonþs voice remains a thing of wonder, whether itþs on the haunting Smoky Mountains soul of the title cut, the aching "My Blue Tears," or the backwoods waltz "Bluer Pastures." "Mountain Angel" is spooky, "Marry Me" is a hoot, and both pay homage to the singerþs mountain roots. Parton is still writing killer songs (half the 14 cuts), and the covers are lightning in a jug, including rousing takes on Collective Soulþs "Shine," the Eaglesþ "Seven Bridges Road," and Cole Porterþs "I Get A Kick Out Of You." Production is of the back-porch variety, with bluegrass instrumentation mostly carrying the load. The pickers are top shelf, the harmonies are to die for, and Dolly rules. An instant classic.” (Billboard)

Tracklisting
1. Little Sparrow
2. Shine
3. I Don’t Believe You’ve Met Me Baby
4. My Blue Tears
5. Seven Bridges Road
6. Bluer Pastures
7. A Tender Lie
8. I Get A Kick Out Of You
9. Mountain Angel
10. Marry Me
11. Down From Dover
12. The Beautiful Lie
13. In The Sweet By And By
14. Little Sparrow Reprise
noch mehr von Dolly Parton