Suche / Search

 

Keep an eye on...

REPERTOIRE

Joe Henry: Trampoline - Hilfe
hilfe

Joe Henry - Trampoline

Cover von Trampoline
Joe Henry
Trampoline

Label
Erstveröffentlichung 01.01.2000
Format CD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Zeitloses Album, nun preiswerter.
Das nach langer Pause Mitte `96 erschienene „Trampoline“ führt Joe´s Tradition der fließenden Country/Folk-Ballade eindrucksvoll fort, bricht aber gleichzeitig zu neuen Ufern auf. Neben Geschichten mit gleißender Steel-Guitar hat er einige Experimente gewagt, die einen zuerst mal überraschen, sich dann aber nahtlos in den Sound einfügen. Er benutzt seltsame Loops, gar Opern-Samples, seine Schlagzeugerin schlägt auch schon mal einen dezenten Hip Hop Beat und Helmet-Gitarrist (!) Page Hamilton spielt sehr seelenvolle Gitarrenlinien. Das hat zwar Roots, erinnert aber eher an impressionistische Big Sky-Landschaften mit unheilvollen Southern Gothic Strömungen. Als wollte Joe Henry sich von dem Mini-Hype um Bands wie Jayhawks und Son Volt distanzieren, machte er hier ein Album, das mehr Wert auf Groove legt, beschäftigt einen No Wave/Metal-Gitarristen und wo er noch beim Vorgänger die Countrylegende Tom T. Hall covert, nimmt er sich hier „Let Me Have It Al“l von Sly Stone vor.
„Äußerst wirkungsvoll rankt Henry seine perfekt skizzierten Momentaufnahmen um reduzierte Beats und genau plazierte Effekte von teils irritierender Schönheit. Eine ächzende Pump Organ, orchestrale Schübe und pochende Percussion brechen die herkömmliche Instrumentierung auf. Und während er den Blick über die musikalischen Mittel schweifen läßt, nähert sich Henry gleichzeitig dem Ideal, mit so wenig Text wie möglich soviel wie möglich zu sagen.“ (Rolling Stone)
Da wagt einer was - und gewinnt künstlerisch auf der ganzen Linie. Verkauft hat sich „Trampoline“ wohl eher nicht so gut, was aber nur ein weiteres Indiz für den erschütternden Zustand dieser Welt (und des Musikbusiness im besonderen) ist.
Amen.

Review

Impressive late `96 return of one of our faves. Joe Henry took chances on this album (like employing Helmet guitarist Page Hamilton) but he suceeded.

noch mehr von Joe Henry
Foto von Scar

Joe Henry

CD Scar
Nicht verfügbar
Foto von Fuse

Joe Henry

CD Fuse
Nicht verfügbar