Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Fabienne Delsol: No Time For Sorrows - Hilfe
hilfe

Fabienne Delsol - No Time For Sorrows

Cover von No Time For Sorrows
Fabienne Delsol
No Time For Sorrows

Label Damaged Goods
Erstveröffentlichung 01.01.2005
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 9,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Eine Französin in London, kommt aus dem Limoges und kann richtiges Cockney Englisch – das sollte fast als Kaufargument reichen. Dazu noch mit der Stimme einer Gossen-France Gall Beglückt. Das konnte man schon bewundern wenn man sich Songs ihrer Band Bristols angehört hat. Bristols Mitgspieler Liam Watson hat dann auch ihr Solo Album produziert. Bei den Bristols pflegt man in der Regel eine härtere Garagen-Gangart, hier gibt sich Demoiselle Delsol aber zahmer, akustischer und trimmt ihre Musiker – und auch diverse Klassiker auf Chanson-Rock im schmutzigen Petticoat, z. B. (When My Mind Is Not Live – Status Quo, Chills And Fever – Tom Jones, oder die Paramounts, (Pied Piper), oder Laisse Tomber Les Filles von Serge Gainsbourg). Es gibt noch ein paar Coverversionen mehr (Gerry & The Peacemakers), nicht alle sind gelungen und vor allem I’ll Wait For You hätte sie vielleicht auslassen sollen, aber insgesamt springt Fabienne sehr liebenswürdig über den Oldie-Parcours, und die eingestreuten Neu-Kompositionen passen sich als possierlicher Trash-Pop wunderbar an. Auf dem Gamaged Goods Label erschienen, da wohnt zum Beispiel auch Holly Golightly (ICC)

noch mehr von Fabienne Delsol