Orsak:Oslo: Skimmer / Vemod - Hilfe
hilfe

Orsak:Oslo - Skimmer / Vemod

Cover von Skimmer / Vemod
Orsak:Oslo
Skimmer / Vemod

Label Kapitän Platte
Erstveröffentlichung 07.01.2022
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 22,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Das Debütalbum (nach etlichen EPs) der schwedisch-norwegischen Gruppe (aus Göteborg und Oslo) mit instrumentalem Postrock und Slowcore mit krautig-psychedelischer Grundierung. Die langen Songs sind eher stoische Jams ohne herkömmliche Melodien. Oft Riffbasiert und dank zweier Gitarren atmosphärisch dicht inszeniert. So entsteht ein oft sanfter Klangteppich, teils aber auch ein massiger Wall Of Sound, in ruhigeren Momenten durchaus an die großen Earth erinnernd. Orsak:Oslo können aber auch dynamischer: das spacige „Mod America“ hat einen schlanken, aber stramm marschierenden Beat und auch der Opener „Passage“ ist heavy Postrock mit etwas Stoner-Vibe. Die beiden Gitarren harmonieren prächtig, setzen pointierte Riffs und Akzente, überzeugen aber auch in lyrisch-melancholischen Momenten. Wohl dank der zurückhaltenden nordischen Kühle wird dieser Sound als „Scandipsych“ angepriesen. Ich könnte mir die entspannte Musik aber auch als Film-Soundtrack vorstellen. Postrockistisch-emotionales Klangmalen für den dunklen skandinavischen Winter. (Joe Whirlypop)

Review

Orsak:Oslo is a melancholic brew of kraut, psych and post-rock with gentle fuzz-filled melodies and a noticeable nordic atmosphere. On the bands new release Skimmer/Vemod they investigate contrasting inspirational backdrops and methods. "Skimmer" borrows atmospheres from dank forrest floors and midland flora, influences which are not commonly referred to by Orsak:Oslo. The songs' fundamentals were written and recorded as a live jam, which has become sort of the band's hallmark by now. "Vemod" stands in stark opposition, as by time of creation the pandemic had the band separated in different countries. This called for some experimental songwriting and recording techniques, and Orsak:Oslo had to venture beyond their standard modus operandi. On the familiar side, the band cites Vemod's influences as "nautical", something that has also been of inspiration to some of their earlier work. Orsak:Oslo was founded by Christian from Gothenburg, Sweden and Oyvind from Olso, Norway.

noch mehr von Orsak:Oslo