Suche / Search

 


 

Keep an eye on...

GLITTERHOUSE

Wooden Shjips: V. - Hilfe
hilfe

Wooden Shjips - V.

Cover von V.
Wooden Shjips
V.

Label Thrill Jockey
Erstveröffentlichung 25.05.2018
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Den fünf Jahre alten Vorgänger „Back To Land“ halte ich (allerdings als Nichtfachmann) schlicht für ein, wenn nicht das Meisterwerk der psychedelischen Rockmusik der letzten Jahre. Einzigartig schön. Warum hat der Nachfolger jetzt fünf Jahre auf sich warten lassen? Vielleicht, weil Gitarrist Ripley Johnson mit Moon Duo inzwischen fast mehr zu tun hat? Egal, jetzt ist „V.“ da. Das Schöne an Wooden Shjips ist ja, dass sie einen extrem eigenständigen und immer wunderbar transparenten Sound haben, ich würde sie garantiert immer aus allen anderen Space- und Psychedelic-Rockern heraushören. Ihr Klangdesign ist subtiler, eleganter, swingender als das der Konkurrenz. Viele Refezenzen braucht es da nicht, aber drei Namen will ich doch loswerden: Spirit, Jefferson Airplane und Spacemen 3. Auch weil sie auf diesem neuen Album noch entspannter, oft richtig laidback klingen. Spacemen 3 konnten das ja auch sehr gut (remember „Come Down Easy“). Die fast immer sanften und doch eindeutig säurehaltigen E-Gitarren erinnern mehr und mehr an den großen Randy California von Spirit. Man hört sich automatisch an den edlen Gitarren fest (diese ungehetzten Soli, einfach wunderbar), am Rande gibt es aber auch eine feine Hammond Orgel und einmal auch ein nicht weiter störendes Sax. Insgesamt fehlt dem Album vielleicht die eine oder andere Uptempo-Nummer, der letzte Songs ist gar eine bluesig-psychedelische Ballade fast schon in Crazy Horse-Tradition. Als US-Variante von Spacemen 3 sind Wooden Shjips aber einfach unschlagbar. Ihr Sound ist ebenso einzigartig wie perfekt und fühlt sich einfach großartig an. Leichter und luftiger als zuletzt, aber auch das steht den grandiosen Wooden Shjips hervorragend. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Wooden Shjips