LeVent: LeVent - Hilfe
hilfe

LeVent - LeVent

Cover von LeVent
LeVent
LeVent

Label A Recordings
Erstveröffentlichung 30.06.2017
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 14,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Lautes Trio aus Berlin auf der Basis von Noiserock, dem aber die härtesten Kanten genommen wurden. So sticht vor allem eine harsche, heruntergestimmte Gitarre ins Ohr, die fast wie Lemmys Bass klingt. Wie sich herausstellt, ist es auch ein Bass, bzw. sogar zwei, gespielt von der Amerikanerin Maryna Russo (Ex-Jawbones) und
Heike Rädeker (18thDye, Wuhling), die auch singt und zwar ebenso kraftvoll und dunkel, dass man sich fast schon an Thalia Zedek (Live Skull, Come, Uzi) erinnert fühlt. Auch Trommler Frank Neumeier (Caspar Brötzmann Massaker, Wuhling) spielt wuchtig und heavy. Der Sound ist laut, druckvoll und basslastig, eine Gitarre hört man aber auch öfters durch. Stoische Riffs bestimmen den Sound dieses Debütalbums, im Prinzip fast doomig, durch den Frauengesang aber anders akzentuiert. Oder auch mal leicht weggetreten psychedelisch, Breeders kommen mir in den Sinn, die jungen Siouxsie & The Banshees, auch der Sound der späteren 80er und frühen 90er. (Joe Whirlypop)