Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Taj Mahal: Hidden Treasures Of Taj Mahal 1969-1973 - Hilfe
hilfe

Taj Mahal - Hidden Treasures Of Taj Mahal 1969-1973

Cover von Hidden Treasures Of Taj Mahal 1969-1973
Taj Mahal
Hidden Treasures Of Taj Mahal 1969-1973

Label Sony/Legacy
Erstveröffentlichung 17.08.2012
Format DoCD
Lieferzeit 1 – 8 Werktage
Preis 21,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Die Studioaufnahmen als 180 Gram Vinyl im Klappcover und mit bedruckten Innenhüllen. Auf Music On Vinyl.
Fabulöse Ausgrabung auf Sony Legacy. CD1 besteht aus 12 gänzlich unveröffentlichten Studioaufnahmen, die der Bluesmann zwischen 1969 und 1973 einspielte – meiner Meinung nach seine beste Phase (drei Beweise: The Natch’ll Blues, Giant Step, The Real Thing). Tracks sind unter anderem Shady Grove, Jacob’s Ladder, I Pity The Poor Immigrant und Good Morning Little Schoolgirl. Auf CD2 findet sich das unveröffentlichte Konzert vom 18. April 1970 aus der Royal Albert Hall in London. Unter dem Titel „Sound Of The 70s“ standen an dem Abend auch Santana und It’s A Beautiful Day auf der Bühne. Taj Mahal eröffnet den Abend Acapella mit Runnin‘ by The Riverside, auf das das mit Akustikgitarre gereichte John, Ain’t It Hard folgt. Danach stellt er seine Band vor und sie bluesen sich elektrisch vom Delta nach Chicago und sind auf Augenhöhe mit Canned Heat oder der Butterfield Blues Band.

noch mehr von Taj Mahal
Foto von Best Of

Taj Mahal

CD Best Of
Nicht verfügbar