Tony Joe White: Deep Cuts - Hilfe
hilfe

Tony Joe White - Deep Cuts

Cover von Deep Cuts
Tony Joe White
Deep Cuts

Label Munich
Erstveröffentlichung 13.06.2008
Format CD
Lieferzeit 1 – 3 Werktage
Preis 6,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Vor vier Jahren erschienen, spaltete das Werk des Altmeisters und seines Sohnes Jody die Gemeinde. Ich muss zugeben, dass ich auch erst nicht so recht wusste, was ich davon halten sollte: TJW Klassiker in Neueinspielungen, noch dazu unter Mithilfe elektronischer Spielereien? Aber es funktioniert. Das ist nach wie vor teils fiebrig-düster, traurig-schaurig und geheimnisvoll, aber nicht auf die altbewährte Art und Weise. Whiteþs unverwechselbare Stimme und sein für ihn so markanter Gitarrensound sind immer noch sehr präsent, Sohn Jody hat mit Hilfe moderner Technik (Programming) elektronische Loops und Beats in die Songs eingebaut, die der Musik seines Vaters eine ganz andere Dynamik geben. Gleich am Anfang fallen die fetten Drumparts auf und der ohnehin hypnotische Groove wirkt satter, ja rockiger als im Original, dazu dehnt Tony Joe White einige seiner Klassiker auf angenehme 6 oder 7 Minuten Länge aus. Fazit: ein durchaus gelungenes Experiment von Vater und Sohn White, das nach einiger Vorlaufzeit in meiner Gunst gestiegen ist. Der Sound auf diesem Album ist absolut klar und dynamisch, wobei wirklich alle Instrumente (auch Cello und Violine) hörbar unverfälscht rüber kommen. (lrm)

noch mehr von Tony Joe White