Lukas Nelson & Promise Of The Real: A Few Stars Apart - Hilfe
hilfe

Lukas Nelson & Promise Of The Real - A Few Stars Apart

Cover von A Few Stars Apart
Lukas Nelson & Promise Of The Real
A Few Stars Apart

Label Concord
Erstveröffentlichung 11.06.2021
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 17,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

21er. So sehr hat meiner Erinnerung nach seine Stimme noch nie an Vater Willie erinnert (ok, partiell, so bei ungefähr 4,5 Tracks). Und an Ausdruckskraft gewinnt sie ebenfalls, ohne an Individualität einzubüßen. Selbst musikalisch gibt es sporadisch eine gewisse Annäherung an die stilistisch eher offenen Willie-Balladen. Ansonsten pendelt er zwischen süffiger Roots-Ballade (selbst ein Hauch Gospel schimmert durch); 70s-Songwriter-Pop mit mal massiver (u.a. Country) mal gemäßigt rootsiger Note, teils balladesk; extrem melodiösem Folk/Country-Rock (ziemlich catchy!); Songwriter-Country-Pop in balladesk (eindringlich, exquisit und sehr werthaltig, ein bischen a la Kristofferson) oder flott; mächtig kraftvollem Country/Guitar-Rock in derselben Qualität; einer partiell ganz reduzierten Piano-Ballade zwischen den Stühlen; für Momente auch ein Hauch Blues. 1,2 Mal erinnert mich die Gitarre an George Harrison (überhaupt gibt es, wenn auch sehr dezente, Spuren von Beatles-Solo-Alben der 70er, 1x entfernt zudem von Paul Simon). Alles Originale, Dave Cobb produzierte optimal, und Onkel Neil, wenn es jemanden interessiert, war nicht beteiligt. (detlev von duhn)

noch mehr von Lukas Nelson & Promise Of The Real