Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Ace Frehley: Spaceman - Hilfe
hilfe

Ace Frehley - Spaceman

Cover von Spaceman
Ace Frehley
Spaceman

Label SPV Recordings
Erstveröffentlichung 18.10.2018
Format LP (+CD)
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 29,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mal sehen, ob es der alte Hardrock-Recke noch drauf hat. Ace Frehley war Gründungsmitglied und Leadgitarrist von Kiss und bis 2002 dabei. Danach war er als eher mäßig erfolgreicher Solo-Act („Ace Fehley's Comet“) unterwegs, schrieb eine Autobiographie (sie heißt natürlich „No Regrets“), die aber wegen seiner langjährigen Alkoholsucht eher lückenhaft ausfiel. Laut Wikipedia verlautbarte Frehley außerdem, dass er mehrfach von Außerirdischen entführt wurde. Mit 67 legt er jetzt sein achtes Soloalbum vor, das dann aber doch erfreulich straight klingt. Wenn ein Mann im Rentenalter Songs wie „Rockin' With The Boys“ singt, hat das natürlich schon etwas Ironisches. Was aber zählt ist, dass Frehley ein richtig guter Sänger mit erstaunlich frischer Stimme ist. Als Gitarrist gibt er wie schon bei Kiss nur selten den großen Saitenwizard. Viel mehr spielt er kompakt und mannschaftsdienlich, riffbetont und gradlinig. Was dann auch zu den schlichten, meist hymnenhaft Songs des Albums passt. Stilistisch ist das zeitloser Hardrock, nicht allzu weit vom Mutterschiff entfernt. Erinnert mich an den Mittachtziger Sound von Bands wie Ratt und Mötley Crüe. Grundsolides Handwerk, sehr gut produziert und insgesamt eine komplett unpeinliche Hardrock-Platte alter Schule. Gecovert wird Eddie Money's „I Wanna Go Back“. (Joe Whirlypop)

noch mehr von Ace Frehley