Suche / Search

 

Keep an eye on...

MERGE

Paint: Paint - Hilfe
hilfe

Paint - Paint

Cover von Paint
Paint
Paint

Label Mexican Summer
Erstveröffentlichung 02.11.2018
Format LP
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 23,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Hinter diesem eher unauffälligen Projektnamen verbirgt sich Allah-Las Gitarrist Pedrum Siadatian. Sein erstes Soloalbum klingt insgesamt wie eine geschrumpfte Version des Mutterschiffs. Also ebenfalls nach garagenrockiger 60s-Psychedelia, aber irgendwie kleiner, leiser, ein bisschen lo-fi. Durchgehend unaufgeregt wandelt Siadatian soundästhetisch auf den bewährten Spuren von Velvet Underground. Auch der leicht schläfrige Gesang erinnert an den jungen Lou Reed. Die Gitarrenarbeit ist ebenfalls angenehm entspannt, das milde Plinkern verweist auf Westcoastbands wie Jefferson Airplane und Quicksilver Messenger Service. Aber ganz ohne Rockstar-Attitude und vermutlich auch ohne Drogen. Paint klingt eher laidback und ein bisschen verdaddelt. Immer nur leicht psychedelisch und mit sympathisch-verwunschenem Kinderzimmer-Charme. Im Promoinfo werden nicht zu Unrecht Kevin Ayers und Syd Barrett genamedropped. Aber auch Julian Cope und Richard Hell. Mit dabei sind u.a. Drummer Matthew Correia (Allah-Las) und Nick Murray (White Fence, Oh Sees). (Joe Whirlypop)

noch mehr von Paint