Suche / Search

 

Keep an eye on...

MIDPRICE

Jack White: Lazaretto (ULTRA-LP) - Hilfe
hilfe

Jack White - Lazaretto (ULTRA-LP)

Cover von Lazaretto (ULTRA-LP)
Jack White
Lazaretto (ULTRA-LP)

Label Third Man Records
Erstveröffentlichung 06.06.2014
Format LP (+DLCload-Code)
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 19,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mein Gott, dieser Mann ist wirklich ein Genie. Erst das zweite Vollwerk unter seinem eigenen guten Namen, und dennoch sprengt es jegliche Rahmen, seien es Genre-Grenzen, Stil-Schranken, Arrangement-Beschränkungen oder ähnliche Vorstellungs-Barrieren. Schon innerhalb eines einzigen Songs fällt das schlichte Vergleiche-Suchen schwer, zu gewandt entgleitet der einzigartige Saiten-Magier, begeisternde Sänger und vielfach versierte Instrumentalist den Schubladen-Schergen und schwelgt in einer von lustvoller Spielkunst und mitunter geradezu zappaesker Uferlosigkeit geprägten Pracht-Phantasie von kosmisch-kreativer All-Macht. Dabei bleibt selbst dieser elektrisierende Egomane aber stets ein Team-Spieler, der die flirrend-vielfarbigen Fähigkeiten seiner beeindruckend besetzten Gastmusikschar perfekt einzusetzen und zu nutzen weiß, und so platzt das Stilgrenzen-niederwalzende, dennoch immer wieder faszinierend filigran dargereichte Prall-Panoptikum schier vor instrumentaler Vielfalt, wobei sich akustisches Wurzelwerk und elektrische Riff-Attacken die wohldosierte Waage halten. Wie es dem imaginationsreichen Irrwisch gelingt, bei dieser faszinierenden Fülle den wahren Song als kreativen Kern stets im Fokus zu halten, ist mir schleierhaft, aber dennoch schleichen sich die Weisen schon nach kurzem Kennenlernen in Herz und Hirn, graben sich tief unter Haut, getragen und getrieben von einem auch stimmlich schillernden Schöngeist. Irgendwo zwischen knarzig-klarer Country-Bodenhaftung und genial groovendem Bolan-Boogie, schmerzlich schleppendem Led Zeppelin-Bombast und exotischen Experimenten, bewegendem Blues, prallem Power-Pop und friedlichem Fiddle-Folk (von immer wieder aufleuchtenden White Stripes- und Raconteurs-Verweisen ganz zu schweigen) entsteht etwas völlig Einzigartiges, explodiert eine E-Gitarre, werden Sinne befreit und ein Album erschaffen, das keine Vergleiche mehr erlaubt. Ein Mords-Monument. (cpa)

Die 180g-Vinyl-Version ist ein einziger LP-Leckerbissen, bietet zwei versteckte Tracks (in verschiedenen Spielgeschwindigkeiten), eine von innen her abzuspielende A-Seite, differierende Song-Anfänge je nach Rillentreffen, alternative Misch-Fassungen und Laufordnung, optische Spielereien und allerhand mehr.

noch mehr von Jack White