Beck: Morning Phase - Hilfe
hilfe

Beck - Morning Phase

Cover von Morning Phase
Beck
Morning Phase

Label Caroline
Erstveröffentlichung 28.02.2014
Format CD
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 8,95 € (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

14er nach 6 Jahren Pause, vielerorts als seine beste LP seit Sea Change oder gar überhaupt beschrieben (naja), auf jeden Fall weitgehend sehr inspiriert, erstaunlich homogen/schlüssig und, ja, ziemlich „konservativ“. Musikalische Parallelen zu Sea Change inbegriffen. Neben dem üblichen Instrumentarium, (Ak.-) Gitarren, Piano, Keyboards, hier und da Ukulele, Banjo, Glockenspiel, Pedal Steel, Harfe, E-Bow u.a. – und wortlose Chöre sowie reichlich Streicher! Die manchmal für schwelgerische Opulenz sorgen. Extrem viel Hall! Beck selbst sprach von einer persönlichen Fortführung/Interpretation von Neil Young und CSN, ich höre viele Folkeinflüsse (in bittersüßer balladesker Form wie als leicht spaciger resp. relativ zeitgenössisch gefärbter delikater Folk Rock z.B.), packende schwere faszinierende eher Pop-Balladen (mit gephasertem Piano oder rhythmuslos-dramatisch), mal auch eine kleine Prise Country oder leicht (athmosphärisch-) rockige Tendenz, und einiges an (z.T. herrlich wirkender) Melancholie. Mehr als zur Hälfte langsame Tempi! Denken mußte ich u.a. an Simon & Garfunkel, Red House Painters, Nick Drake. (dvd)

noch mehr von Beck