Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Calexico: Algiers (Ltd. DeLuxe-Digipak) - Hilfe
hilfe

Calexico - Algiers (Ltd. DeLuxe-Digipak)

Cover von Algiers (Ltd. DeLuxe-Digipak)
Calexico
Algiers (Ltd. DeLuxe-Digipak)

Label OVERSTOCK
Erstveröffentlichung 07.09.2012
Format DoCD
Leider nicht verfügbar.
Rezension

Akuter Aktions-Alarm: Unter allen Kunden, die in diesem Monat das neue Calexico-Album bei uns kaufen, verlosen wir eine von der Band handsignierte Gitarre! Eine ganze Gitarre! Handsigniert! Von Calexico! Die Gitarre werden wir dem Gewinner im Laufe des Oktobers nach Möglichkeit persönlich überreichen.
Herzhaft twangende Gitarren, sanft klagende Steel, schmeichelndes Akkordeon, perlendes Tango-Piano, Mariachi-Bläser-Attacken und mitreißende Melodien, die ins Ohr und unter die Haut gehen – das sechste Studioalbum von John Convertino und Joey Burns hat alles, was ein kommender Calexico-Klassiker benötigt – und mehr als das. Die Musiker selbst gestehen, dass sie seit langem mal wieder, wie zu seligen Debut-Zeiten, ganz ohne Zeitdruck und Zwang an den Songs schleifen und feilen konnten. Diese Ruhe und Freiheit fühlt man den Liedern an, atmen sie doch eine Gelassenheit und Weite, die dem Album eine einzigartige Abgehangenheit und Reife verleihen. Egal ob knarz-karger, mexikanisch unterwanderter Folk oder breiter, treibender, uramerikanischer Rock, berührendes Breitwand-Balladen-Epos oder knarzig-karge Klavier-Grüße aus der Giant Sand-Bar, wütende Stürme aus der 16 Horsepower-Wüste oder streicherumsäumt-schwelgerischer Sonnenuntergangs-Country – bei jedem neuen Song spürt man diese eigene Air von gelassener Leichtigkeit, und gepaart mit dem herzhaften Hang zur düster-dramatischen Geste und der mal leise latenten, mal mitreißend akuten Melancholie entstehen Song-Kostbarkeiten, die dauerhaft wirken. Dabei gelingt es Burns und Convertino, auch Calexico-ungewohnte Stil-Haken zu schlagen, passend phantasievolle Klang-Ideen ins Desert-Country-Geflecht einzuwirken und jedes einzelne Stück mit Melodien zu segnen, die bereits bei der ersten zarten Berührung gefangen nehmen und so ein ebenso eingängiges wie süchtig machendes Song-Werk zu schaffen. Wie erwähnt: Alles, was ein Calexico-Album braucht. Und: Mehr als das. (cpa)
Der Vinyl-Version liegt das Album noch einmal in CD-Form bei. Die limitierte Doppel-CD-Ausgabe bietet auf CD 2 mit Spiritoso ein komplettes 12 Live-Album, aufgenommen bei zwei Auftritten in Wien und Potsdam, bei denen sich Calexico den Rücken durch ein komplettes Symphonieorchester (Radio Symphonie Orchester Wien & Deutsches Filmorchester Babelsberg) stärken ließ, incl. einiger atemraubender Fassungen von Frontera/Trigger, Epic, Black Heart, Minas De Cobre, Inspiracion, Two Silver Trees, Quattro, Crystal Frontier, The Vanishing Mind und Fortune Teller.

noch mehr von Calexico