Suche / Search

ON THE DEcKS
on the decks

 ON THE DEcKS 

Mark Ernestus' Ndagga Rhythm Force: Yermande - Hilfe
hilfe

Mark Ernestus' Ndagga Rhythm Force - Yermande

Cover von Yermande
Mark Ernestus' Ndagga Rhythm Force
Yermande

Label Ndagga
Erstveröffentlichung 30.09.2016
Format LP+DLC
Lieferzeit 4 – 7 Werktage
Preis 16,95 € (inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand)
Rezension

Mit abgespeckter Belegschaft geht die Dakar-Berlin-Kollaboration in die zweite Groove-Runde.

2011 reiste die Berliner Techno-Legende Mark Ernestus (Basic Channel, Hardwax) in den Senegal und nach Gambia, um dort seiner Faszination für die Rhythmen der westafrikanischen Musikstile Sabar und Mbalax nachzugehen. Daraus entstand vor Ort ein gemeinsames Projekt mit zahlreichen Percussionisten, dem sich eine Reihe bekannter Musiker des Senegal anschlossen. Dieser offene Pool aus Künstlern wuchs im Laufe erneuter Besuche Ernestus‘ weiter an. Aus dem entstandenen Material arrangierte Ernestus anschließend in Berlin die beiden Alben "800% Ndagga" und "Ndagga Versions". Sie kamen mit dem Etikett "Mark Ernestus presents Jeri-Jeri" 2013 auf den Markt und sorgten durch ihre noch nie gehörte, umwerfend energetische Synthese von Marimba-Synthesizern, repetitiven Beats und komplexen Rhythmen für große Begeisterung. Doch damit nicht genug, denn anschließend reduzierte Ernestus die Musikergemeinschaft auf eine Kerngruppe, die Ndagga Rhythm Force. Zu dieser gehören neben Sängerin Mbene Diatta Seck, einigen Nachwuchsmusikern aus Dakar und Modou Mbaye (Talking Drums) legendäre und erfahrene Musiker wie der Drummer Bada Seck und der Gitarrist Assane Ndoye Cisse. Gemeinsam tourte man durch Europa und nahm neue Stücke auf. Diese finden sich auf dem rhythmisch komplexen, aber dennoch ungemein groovenden Album "Yermande".

noch mehr von Mark Ernestus' Ndagga Rhythm Force